2012-09-02

Spurensuche

Gabriele Basilico auf den Spuren von G.B. Piranesi

Anlässlich der IPK - Internationale Photoszene Köln e.V. und plan12 fand vom 02.09. - 28.09.2012 die Ausstellung " Spurensuche - Gabriele Basilico auf den Spuren von G.B.Piranesi " im Ungers Archiv für Architekturwissenschaft statt.

G.B. Piranesi hat im 18. Jahrhundert mehr als 1200 Kupferstiche gefertigt. Ein Höhepunkt sind die Darstellungen der wichtigsten Gebäude und archäologischen Stätten in Rom. Damit hat Piranesi einen bedeutenden Beitrag zur Architekturdiskussion seiner Zeit geleistet. Basilico hat diese Veduten von einer ähnlichen Perspektive heraus fotografiert und Piranesi in seinem Werk interpretiert.  Das UAA zeigte Original-Veduten von Piranesi im direkten Vergleich zu den Fotografien von Basilico.

Während der Ausstellung fanden zwei Vorträge im UAA statt.
Am 09. September sprach Prof.Dr. Fritz Neumayer über das Werk von Piranesi.

Am 27. September sprach Dr. Thomas Ketelsen, WRM Köln über die Darstellungsmöglichkeiten im Kupferstich und der Fotografie.

Zurück

Das UAA wird
gefördert von

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen