UAA auf Facebook

Archiv 2019

19.07.2019

Negotiating Ungers the materiality of the social

Zwischen 1953 und 1959 realisierte Oswald Mathias Ungers die Bauten für das Oberhausen Kolleg. Die räumliche Anordnung und die Materialästhetik der Schule wurden in Bezug auf die erwünschten sozialen Prozesse und Strukturen entworfen und folgten emanzipatorischen Ideen.

 Das Ergebnis wird im Rahmen einer Ausstelllung der Summerschool, die von der KU Leuven, der Kunstakademie Düsseldorf und dem Ungers Archiv für Architekturwissenschaft organisiert wird, gezeigt. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag, 19. Juli 2019, von 17 19 Uhr.

Weiterlesen …

23.05.2019

Ex Libris

Philip Ursprung und Emanuel Christ

Am 23. Mai waren der Architektur- und Kunsthistoriker Philip Ursprung und der Architekt Emanuel Christ zu Gast in der Belvederestraße, um Werke aus der architekturwissenschaftlichen Bibliothek Ungers in der Vortragsreihe Ex Libris vorzustellen.

Weiterlesen …

17.05.2019

Interaction of color and form

Josef Albers im Dialog mit Werken von
 Larry Bell, Ólafur Elíasson und Bridget Riley

Anlässlich des 100-jährigen Gründungsjubiläums des Bauhauses präsentierte das Ungers Archiv für Architekturwissenschaft eine Ausstellung zum übergeordneten Thema Wahrnehmung, die auf der legendären Untersuchung Interaction of Color von Josef Albers (1888–1976) aus dem Jahr 1963 basiert. Die Arbeit von Albers trat dabei in einen Dialog mit Werken von Larry Bell, Ólafur Elíasson und Bridget Riley.

Weiterlesen …

20.03.2019

Ex Libris

Christoph Grafe und Kersten Geers

Am 20. März hat das UAA zu einer weiteren Veranstaltung in der Reihe Ex Libris eingeladen: Der Architekturtheoretiker Christoph Grafe und der Architekt Kersten Geers stellten bedeutende Quellenwerke der Architekturgeschichte aus der Mitte des 19. Jahrhunderts vor.

Weiterlesen …

22.02.2019

Max Dudler

Räume erzählen

Die Ausstellung Max Dudler. Räume erzählen näherte sich seinen Architekturen über die von ihm gestalteten Innenräume und Möbel. Licht und Schatten, Geometrien, Materialien und Oberflächen entfalteten sich in einem fotografischen Essay von Stefan Müller. Angefangen bei der ältesten Serie Black Monday bis hin zu den Serien Max Dudler und Hambach belegen die Stühle, Tische und raumbildenden Regale den Anspruch des Architekten, den Entwurf immer auf das Wesentliche zu reduzieren: Klare Formen und gutes Material.

Weiterlesen …